GT Bible Studies    

    German    


Navigation Gemeinsam die Gute Nachricht entdecken Weitere GBE-Bibelstudienführer 

3. IM GEFÄNGNIS


1. Mose 39,21-4,23

Lesen Sie 1. Mose 39,21-23. Alle Insassen dieses Gefängnisses waren gebildete Menschen und sozusagen "politische Gefangene". Joseph selbst war etwa 24 Jahre alt, als er ins Gefängnis kam.

  • Wie hätte Joseph darauf reagieren können, dass er ohne Gerichtsverhandlung und ohne die Möglichkeit, sich zu verteidigen, ins Gefängnis geworfen wurde?
  • Was zeigt das über Joseph, dass er sogar im Gefängnis nicht aufgab?
  • Wie war der Herr im Gefängnis bei Joseph (Vers 23)?
  • Was lernte Joseph in dieser Stellung des "Gefangenen des Vertrauens", was ihm später zugutekam?

    1. Mose 40,1-8
    Später erfahren wir, dass diese Begebenheit zwei Jahre vor der Entlassung Joseph geschah, als er 28 Jahre alt war. Zu dieser Zeit war Joseph schon elf Jahre in Ägypten.

  • Vergleichen Sie Vers 3 mit Kap. 39,1. Was bedeutete es für die Gefangenschaft Josephs, dass sich das Gefängnis im Garten vom Hause Potiphars befand?
  • Von welchen neuen Wesenszügen und Fähigkeiten Josephs erfahren wir in diesem Kapitel?
  • Was halten Sie von Vers 8?

    Verse 9-15
    Diese Verse beschreiben, wie in Joseph die Hoffnung geweckt wurde, freigelassen zu werden.

  • Konnte Joseph den Traum aufgrund seiner Klugheit deuten, oder bekam er eine göttliche Offenbarung? Begründen Sie Ihre Meinung.
  • Warum erwähnt Joseph weder seine Brüder noch Frau Potiphar, als er von seinem Leben erzählt (Vers 15)?
  • Welche Zukunft wünschte sich Joseph wahrscheinlich zu diesem Zeitpunkt?

    Verse 16-23
  • Was wäre geschehen, wenn Joseph die Deutung des Traums des Bäckers verändert oder verbessert hätte (statt sie so zu sagen, wie sie war)?
  • Denken Sie, dass die Situation in Vers 23 Joseph in Unglauben und Verzweiflung trieb? Begründen Sie Ihre Meinung.
  • Wie hätte sich Joseph verhalten, wenn er allen Glauben an Gott und an seine Hilfe verloren hätte?
  • Warum zeigte Gott nicht Joseph in einem Traum, dass seine Gefangenschaft nur noch zwei Jahre dauern würde (Kap. 41,1)?
  • Was würde passieren, wenn Gott uns offenbaren würde, wie lange unser Leiden dauern wird?
  • Wovor wurde Joseph bewahrt, während er seine Jugend im Gefängnis verbrachte?
  • Was lernte Joseph in der Sklaverei und im Gefängnis, was er in seinem Vaterhaus niemals gelernt hätte?
  • Vergleichen Sie Ihre eigene Jugend mit der Jugend Josephs. Wer von Ihnen beiden hatte eine bessere Position im Leben?

    Zusammenfassende Frage:
  • Wo können wir in diesem Kapitel Jesus finden?

    Zum Abschluss: Die Verse 13 und 19 zeigen uns zwei verschiedene Bedeutungen des Worts "erheben/erhöhen" in der Bibel und im Leben von Jesus. Jesus wurde zuerst am Kreuz erhöht und dann zur Rechten des Vaters. "Wie Mose in der Wüste eine Schlange aus Bronze an einem Pfahl aufrichtete, damit jeder, der sie ansah, am Leben blieb, genauso muss auch der Menschensohn erhöht werden. Jeder, der ihm vertraut, wird das ewige Leben haben." (Joh. 3,14-15)

    ***

    Druckversion    
    Downloads    
    Kontakt    
    Webmaster